Pilot Iroshizuku tsuki-Yo: Das beste Alltagsblau?


Januar 30, 2022
3 Minuten
Drucken

Januar 30, 2022
Lesedauer: 3 Minuten
Artikel drucken
Blaue Tinten gibt es wie Sand am Meer. Besonders anspruchsvoll ist es jedoch, ein alltagstaugliches, aber gleichzeitig außergewöhnliches Blau zu finden. Bei uns erfährst Du, wieso Pilot Iroshizuku tsuki-yo dieser Spagat perfekt gelingt.

Pilot Iroshizuku tsuki-yo zählt zu der Iroshizuku-Tintenkollektion des japanischen Herstellers Pilot. Diese Tintenserie lässt sehr mehr als 10 Jahren die Herzen von Füller-Liebhabern höher schlagen. Die japanischen Tinten zeichnen sich durch beste Schreibeigenschaften aus. Sie sind in 24 vielseitigen Farbtönen erhältlich. Davon werden im Laufe des Jahres 2022 drei Tinten zugunsten spannender Neuerscheinungensui-gyoku, hana-ikada und hotaru-bi – eingestellt.

Verpackung und Auftritt

Die Firma Pilot präsentiert ihre Premium-Tinte in einer unverwechselbaren Premium-Verpackung. Sowohl auf der Umverpackung als auch auf dem 50 ml fassenden Tintenfass aus Echtglas erhält man bereits einen farblichen Vorgeschmack auf die jeweilige Tinte. Die Öffnung des Tintenglases ist üppig dimensioniert. Auf diese Weise lassen sich auch stattlich dimensionierte Füllfederhalter wie ein Pelikan M1000 oder ein Montblanc Meisterstück 149 komfortabel betanken. Zudem befindet sich am Boden des Glases eine praktische Vertiefung. Diese ermöglicht es, auch die letzten Tintentropfen im Glas aufziehen zu können.

Farbe, Schreibverhalten und Shading

Tsuki-yo lässt sich mit „Mondlicht“ übersetzen. Es ist immer wieder erstaunlich, welche poetischen und vor allem zutreffenden Bezeichnungen Pilot für die Iroshizuku-Tinten wählt: Pilot Iroshizuku tsuki-yo erinnert tatsächlich an ein klares, dunkles Nachtblau, das vom Vollmond erhellt wird und leicht gräuliche Facetten aufweist. Somit erscheint auf dem Papier ein Blau, das nicht zu stark saturiert ist und sich in geschmackvoller Schlichtheit übt. Das Shading bietet hellere Facetten mit leicht cyan- bzw. türkisfarbenen Anklängen. Diese übertünchen aber keineswegs den schlichten, zurückhaltenden Stil von tsuki-yo. Vielmehr tragen diese Akzente zu dem außergewöhnlichen Charakter der Tinte bei.

pilot-iroshizuku-tsuki-yo

Spannend ist auch ein Schreibvergleich mit unterschiedlichen Federn. Dabei bringt die nasse M-Feder des Montblanc Writers Edition Sir Arthur Conan Doyle dunklere Facetten auf das Papier. Zudem stellt die Tinte bei dem herausfordernden, nasseren Auftrag ihre hervorragenden Schreibeigenschaften unter Beweis. Diese äußern sich in einem völlig tadellosen Verhalten – unter anderem mit präzisen Konturen. Auf Tomoe-River-Papier erkennt man zudem ein wohldosiertes Maß an Sheen. Hierdurch wird die Lesbarkeit nicht ansatzweise beeinträchtigt. Im Vergleich zur nassen Montblanc-Feder bringt eine weitaus schlankere, etwas weniger fließfreudige japanische Soft-Fine-Feder von Nakaya die helleren Facetten von tsuki-yo zum Vorschein.

pilot-iroshizuku-tsuki-yo
Pilot Irishizuku tsuki-yo mit der nassen Montblanc-Feder (Strichstärke M).
Pilot Irishizuku tsuki-yo mit einer moderaten Nakaya-Feder (Strichstärke SF – Soft-Fine).

Preis und Verfügbarkeit von Pilot Iroshizuku tsuki-yo

Wie alle 50-ml-Tintengläser von Pilot kostet auch tsuki-yo ungefähr 30 Euro. Damit bewegt sich die Tinte preislich im Premium-Bereich – Allerdings erhält man auch eine Premium-Tinte: Die Aufmachung, der Farbton und die Eigenschaften der Tinte sprechen für sich.

Die Verfügbarkeit von Pilot Iroshizuku tsuki-yo ist inzwischen unproblematisch. Es handelt sich um eine der 24 unlimitierten Standard-Tinten der Marke. Du erhältst tsuki-yo beispielsweise in unserem Online-Shop.

Pilot Iroshizuku tsuki-yo: Fazit

Mit blauen Tinten ist es so eine Sache: Viele Blautöne sind langweilig – und wenn sie nicht langweilig sind, dann sie oftmals ausgefallen. Für den Alltag bedarf es jedoch in der Regel einer seriösen, unauffälligen Tinte. Hierfür gelingt Pilot Iroshuzuku tsuki-yo der perfekte Spagat: Bei der Tinte handelt es sich um ein seriöses, zurückhaltendes Blau, das auf dem ersten Blick nur wenig Aufsehen erregt. Bei genauerer Betrachtung offenbart sich jedoch der wunderschöne, spannende und alles andere als gewöhliche Charakter dieser Tinte. Auch Freunde von Shading und Sheen kommen bei tsuki-yo auf ihre Kosten, ohne dass die Tinte durch diese Attribute an Lesbarkeit einbüßt.

Für Dich ist Pilot Iroshizuku tsuki-yo die richtige Wahl, wenn Du eine seriöse, aber gleichzeitig besondere blaue Tinte mit besten Schreibeigenschaften suchst.

Was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

No Comments Yet.