Wie der Waldmann Pocket Deine Schreibgewohnheiten verändert


Januar 25, 2022
4 Minuten
Drucken

Januar 25, 2022
Lesedauer: 4 Minuten
Artikel drucken
Mit dem Waldmann Pocket bietet die Pforzheimer Firma einen eleganten Taschenfüller im Art-Déco-Design an. In unserer Review erfährst Du, wie der Pocket Deine Schreibgewohnheiten verändern kann.

In dieser Review widmen wir uns dem Waldmann Pocket Füller in schwarz mit Edelstahl-Feder. Innerhalb der Pocket-Reihe bietet Waldmann nicht nur Füller mit Stahl- und Goldfedern an, sondern auch Kugelschreiber. Die Schreibgeräte sind zudem in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich.

Kurz zu Waldmann: Die Firma produziert seit 1918 hochwertige Schreibgeräte. Das Traditionsunternehmen hat seinen Sitz in der „Goldstadt“ Pforzheim. Daher verwundert es kaum, dass Stifte von Waldmann vor allem aus edlen Materialien wie Messing, Silber oder 18-karätigem Gold bestehen. Neben Füllfederhaltern produziert Waldmann Kugelschreiber, Bleistifte und Rollerballs.

Waldmann Pocket Video Review

Verpackung und erster Eindruck

Die Verpackung des Waldmann Pocket ist schwarz und schlicht gehalten. Ein Hangtag gibt Aufschluss über das verwendete Material, Sterling-Silber 925, und den Produktionsstandort Deutschland. Im Lieferumfang befinden sich neben der Garantiekarte und einer Bedienungsanleitung ein Paket mit blauen Tintenpatronen und ein Silberputztuch.

Waldmann Pocket Lieferumfang

Der Füller selbst ist klein, aber fein: Nicht nur die Farbkombination aus Schwarz und Silber, sondern auch das guillochierte Linien-Design gibt dem Füller ein elegant anmutendes Erscheinungsbild.

Aussehen, Funktionen und Verarbeitung

Der Waldmann Pocket ist ausgesprochen schlicht und stimmig. Der monochrome Look fügt sich perfekt in den schlichten, aber konsequent umgesetzten Art-Déco-Stil ein. Das optische Highlight des Füllers ist ohne Frage seine guillochierte Kappe aus 925er Silber. Während die übrigen Komponenten – etwa der Clip und das Endstück – aus Edelstahl bzw. platiniertem Metall bestehen, verdankt der schwarze Korpus sein feines Erscheinungsbild einer mehrschichtigen, schwarzen Brillantlackierung. Auf der Kappe weist eine Punze in der Ecke des Gravurfeldes auf den Feingehalt der Silberlegierung hin. Daneben befindet sich der Firmenstempel, der das Logo von Waldmann abbildet.

Silberpunze

Der Füller hat ungefähr die Maße eines Pelikan M400 oder M200. Dies gilt sowohl im geschlossenen Zustand, in dem er ca. 12,5 cm lang ist, als auch mit hinten aufgesteckter Kappe mit etwa 13,5 cm. Lediglich ohne Kappe misst er mit rund 10,5 cm gut eineinhalb Zentimeter weniger als die Pelikan-Modelle. Damit ist er prädestiniert für ein Schreiben mit hinten aufgesteckter Kappe. Der Durchmesser des Pocket ist ebenfalls geringer als der Durchmesser der Pelikan-Modelle. Mit den Maßen kann man die Pocket-Stifte nicht nur als kompakte Schreibgeräte, sondern getrost in die Kategorie der Taschenstifte einordnen.

Zu dem Charakter als Taschenfüller passt nicht nur der Name des Füllers, sondern auch, dass dieser über eine Steckkappe verfügt: Das Auf- und Abnehmen der Steckkappe geht deutlich schneller vonstatten als das Auf- und Abschrauben. Dies ist vor allem unterwegs und bei kurzen Notizen besonders komfortabel und sorgt dafür, dass sich der Pocket hervorragend als Füller für unterwegs oder für kurze Notizen eignet.

Größenvergleich

Waldmann Pocket: Feder und Füllsystem

Der Waldmann Pocket ist ein Patronenfüller. Auch diese Eigenschaft macht den Stift zu einem idealen Füller für unterwegs. Denn Patronen lassen sich nicht nur besonders sauber und unkompliziert handhaben, sondern ermöglichen zugleich einen besonders schnellen Tintennachschub.

Die Feder besteht aus Edelstahl und besitzt eine Iridium-Spitze. Während die 18-karätigen Goldfedern bei Waldmann in einem Bi-Color-Look gehalten sind, sind die Stahlfedern vollständig silberfarben. Neben einer schlichten, aber gefälligen Verzierung sind auf der Feder das Gründungsjahr von Waldmann, das Markenlogo und ein Hinweis auf die Federstärke der verbauten Feder eingraviert.

Waldmann Pocket Feder

Auf dem Papier gibt sich die M-Feder typisch für diese Federstärke. Der Tintenfluss ist ideal. Zudem liegt sie fantastisch auf dem Papier. Sie schreibt weich, aber nicht seidenglatt und lässt sich sanft, aber präzise über die Zeilen führen. Wenn man einmal zum Schreiben ansetzt, will man gar nicht mehr aufhören zu schreiben. Von einer etwaigen Stahlfeder-typischen Starrheit ist – wenn überhaupt – nur wenig zu merken. Dies liegt sicher auch daran, dass die Feder sogar eine gewisse Strichvarianz bietet. Bei der verwendeten Tinte handelt es sich um Diamine Asa Blue.

Schriftprobe

Preis und Verfügbarkeit

Mit rund 180 Euro ist der Waldmann Pocket äußerst fair bepreist. Man darf nicht vergessen, dass man als Gegenwert einen kompakten Füller mit Silber-Elementen von einem Pforzheimer Traditionshersteller erhält, dessen beeindruckende Feder es mit der einen oder anderen Goldfeder aufnehmen kann.

Die Verfügbarkeit dürfte zudem unproblematisch sein, da der Pocket nicht limitiert ist, sondern zum Standardsortiment von Waldmann gehört.

Waldmann Pocket Füller: Spezifikationen

Fazit

Der Pocket spielt in jederlei Hinsicht seine Stärken aus: In puncto Optik bietet der Füller ein extrem stimmiges, hochwertig umgesetztes Design, das sich durch eine zeitlose und formvollendete Gestaltung auszeichnet. Die tadellos schreibende Feder spielt in der ersten Liga und spendet anhaltende Schreibfreude.

Dank seiner Maße, der Steckkappe und dem Patronensystem eignet sich das Schreibgerät als stilsicherer „Immerdabei“- bzw. Taschenfüller: Wenn Du bisher vor allem zu bestimmten Anlässen zu Füllfederhaltern gegriffen hast, bietet der Waldmann Pocket Dir die Chance, auch unterwegs oder für kurze Notizen einen Füller zu verwenden. Auf diese Weise kann der Pocket sogar Dein Schreibverhalten verändern und Dir dabei behilflich sein, das freudvolle Schreiben mit einem Füllfederhalter weiter in Deinen Alltag zu integrieren.

Der Waldmann Pocket ist eine perfekte Wahl für Dich, wenn Du im Alltag häufiger zum Füller greifen willst oder wenn Du einen geschmackvollen, aber kompakten Füllfederhalter für Individualisten suchst.

Was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

No Comments Yet.