Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Ink color cards – Tintenfarben 

Egal ob es die erste oder hundertste Tinte ist, die man kaufen will, stößt man jedes Mal auf die gleichen Schwierigkeiten: Wie ist die Tinte im Vergleich zu einer anderen? Wie schnell trocknet sie? Wie wasserbeständig ist sie?  Diese und weitere Fragen beschäftigen uns bevor eine finale Entscheidung zum Tintenkauf getroffen wird. Leider ist der Name der Tinte immer wieder fehlleitend oder das Firmenmuster nicht wirklich realitätsgetreu. So ist die Farbe „Topaz“ aus der Pelikan Edelstein Serie ein pulsierend sattes azurblau, während genau der gleiche Name „Topaz“ bei Lamys Chrystal Serien eine rotbraun schokoladige Farbe bezeichnet.

Deshalb haben wir mit unseren „Inky Cards“ ein Konzept ausgearbeitet, welches viele aufschlussreiche Informationen über Tinten liefert, insbesondere bei Onlinekäufen. Damit möchten wir die allseits bekannten Schwierigkeiten minimieren.

Alle Inky Cards sind mit einer M-Feder aus Stahl auf 80 g/m2 Rhodia-Papier geschrieben.

 

 

Erläuterungen zu den Ink Cards

In der obersten Reihe findet man links den Markennamen der Tinte, rechts daneben den Name der Tinte. Rechts außen findet man bei manchen Inky Cards eine Sonderbezeichnung in Form eines Buchstaben oder Zahlen. Diese stehen für Tinten, die aus Sonderreihen kommen oder limitiert verfügbar sind.

 

Tintensättigung – zweite Reihe

In der zweiten Reihe wurde die Tinte von rechts nach links in drei Stufen aufgetragen, womit die Sättigung und Vielschichtigkeit der Tinte ermittelt werden kann. So erkennt man wie stark das Shading und Sheen der Tinte sind. Unter Shading versteht man dabei, wie viele Farbnuancen und Unterschiede der Tintensättigung beim Schreiben mit der Tinte entstehen. Ein starkes Shading zeichnet sich dadurch aus, dass die untere Hälfte der Buchstaben, bzw. der Teil des Buchstaben, den man zuletzt schreibt, dunkler aussieht als der Rest. Sheen hingegen bezeichnet das Phänomen, das man bei einigen Tinten nach dem Trocknen beobachten kann, wenn man sie gegen das Licht hält. Sie geben einen schimmernden Ton einer ganz anderen Farbe ab. Sehr kräftige Kobaltblau- und Admiralblautöne schimmern oftmals in einem Scharlachrot. Dunkle Violet- und Lilatöne schimmern häufig goldgelblich. Man muss Sheen allerdings strikt von Tinten mit Schimmerpartikeln, wie etwa die Diamine Shimmertastic oder die J. Herbin 1670 Kollektion, unterscheiden. Diesen werden bei der Produktion zusätzliche Partikel hinzugemischt, die in der gewünschten Farbe schimmern – etwa wie Glitzer. Sheen kommt hingegen ausschließlich von der chemischen Zusammensetzung der Tintenfarbe, was es umso individueller und faszinierender macht.

 

Trockenzeit, Flow & Co – dritte Reihe

In der dritten Reihe befindet sich links außen ein Test der Trockenzeit der Tinte [dry time].

 

Wasserbeständigkeit

Rechts daneben ist ein Wasserbeständigkeitstest gemacht worden [drip test]. Hierfür wurde auf ein mit der Tinte gezeichnetes Gitter Wasser getropft und nach zehn Sekunden mit Küchenpapier abgetrocknet. So lässt sich ermitteln, ob sich die Tinte für Unterschriften oder wichtige Dokumente eignet.

 

Tintenqualität

Als dritten Block der dritten Reihe findet man die Specifications [specs]. Diese sind Bewertungen von sechs Tintenqualitäten auf einer Skala von null bis fünf. Die Zahl Null wird verliehen, wenn die Qualität nicht vorhanden ist; die Zahl Fünf, wenn die Qualität stark ausgeprägt ist. Die Entscheidung der Bewertung entsteht durch ein Vergleichen mit anderen ähnlichen Tinten.

 

Tintensättigung

Saturation ist die Sättigung der Tinte, welche das Verhältnis von Farbpartikeln zu Flüssigkeit zeigt. Tinten mit einer niedrigen Saturation erscheinen oft hell und fad während Tinten mit einer hohen Saturation farbintensiv und kräftig aussehen.

 

Fließqualität

Flow beschreibt die Fließqualität und den allgemeinen Fluss der Tinte. Tinten mit gutem Flow fließen gleitend und widerstandslos leicht über das Papier. Merkmale schlechten Flows sind ein trockenes und träges Schreibgefühl. Was man davon bevorzugt ist eine persönliche Entscheidung, die man nur nach Ausprobieren fällen kann.

Die obig erläuterten Qualitäten Shading und Sheen werden nach folgenden Kriterien bewertet: Eine Tinte mit starkem Shading weist auf gutem Papier eine Vielzahl an Farbnuancen auf, sorgt jedoch, in den Augen mancher, für ein unruhigeres Schriftbild. Weniger Shading bedeutet demzufolge ein ruhigeres, aber eintönigeres Schriftbild.

Viel Sheen in einer Tinte ist oft an eine hohe Saturation geknüpft, da Tinten mit hoher Sättigung dazu neigen, komplett andere Farbtöne nach dem Trocknen aufzuweisen. Beispiele dafür sind Diamine Majestic Blue und Diamine Bilberry.

 

Cleaning Qualität

Die Qualität Cleaning beschreibt die Leichtigkeit, mit welcher die Tinte aus einem Füller gereinigt werden kann, was bei den meisten Tinten problemlos funktioniert. Schwierigkeiten gibt es ab und an mit Tinten, die Schimmerpartikel beinhalten oder Wasserfest bzw. Dokumentenecht sind.

 

Tinten Flakon

Zuletzt bewertet die Kategorie Bottle das Flakon in der die Tinte zu kaufen ist. Dabei werden Design, praktischer Nutzen, Form und Label in Betracht gezogen. Flakons mit einer hohen Bewertung weisen sowohl einmalige Designelemente als auch praktisch durchdachte Merkmale auf. Ein exzellentes Flakon ist beispielsweise das der Pilot Iroshizuku Reihe. Neben der zeitlosen Eleganz des Flakons, ist eine praktische Kerbe am Boden des Glases geformt, um ein Nutzen der letzten Tintentropfen zu ermöglichen.

 

Ähnliche Tintenfarben – dritte Reihe

Am unteren Ende der Inky Cards findet man links eine Auflistung verschiedener Tinten mit entsprechenden Proben, die der getesteten Tinte in gewisser Weise ähneln, oder zum einfachen Vergleich dienen.

Rechts daneben ist ein Farbmuster mit der untersuchten Tinte erstellt worden, um diese nochmal auf verschiedene Arten zu beleuchten und ihre Kerncharakteristika zu präsentieren.

 

Tinten Kauf leicht gemacht

Wir hoffen sehr, dass unsere Inky Cards Ihnen aufschlussreiche Informationen zu den Tinten liefern und Sie beim nächsten Kauf oder einfachen Entdecken der Farbvielfalt, einen besseren Eindruck der Tintenqualitäten erhalten.