Die 9 Besten Kolbenfüller


September 15, 2021
5 Minuten
Drucken

September 15, 2021
Lesedauer: 5 Minuten
Artikel drucken
Für viele Füllerliebhaber ist der Kolbenfüller das ultimative Schreibgerät. Es verkörpert nicht nur eine jahrzehntealte Schreibkultur und Tradition, sondern ermöglicht auch das Nutzen von hunderten von Tintenfarben in einem eingebauten Tintenreservoir. Aber welcher Kolbenfüller ist der beste? Und welcher Kolbenfüller ist der richtige für dich? Im Folgenden haben wir jeweils unsere Kolbenfüller Favoriten und Empfehlungen in verschiedenen Kategorien, sowie ihre besonderen Merkmale festgehalten.

1. Bester Kolbenfüller für Einsteiger – TWSBI Eco

Für (wieder) Einsteiger in der Füllerwelt, die einen preiswerten Kolbenfüller suchen, ist TWSBI die richtige Marke. Grundsätzlich sind Kolbenfüller in höheren Preissegmenten angesiedelt und nur für diejenigen zu haben, die bereit sind etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Deshalb hat sich die Taiwanesische Marke TWSBI es zur Mission gemacht, hochwertige Kolbenfüller zu kontofreundlichen Preisen herzustellen. Das TWSBI Einsteigermodell ist dabei der TWSBI Eco. Dieser Demonstrator Kolbenfüller ist in vielen verschiedenen Federbreiten und Akzentfarben erhältlich. Dazu wird er mit einem Werkzeug zum Auseinanderbauen sowie einem Fläschchen Kolbenfett geliefert. So kann man seinen Füller eigenständig warten und reinigen. Als Demonstrator ist es dem Nutzer außerdem möglich ins Innenleben des Füllhalters zu blicken und Tinte sowie Kolbenmechanik zu bewundern.

2. Bester Kolbenfüller für den Alltag – Lamy 2000

Hergestellt seit 1966 ist der Lamy 2000 Makrolon die Markenikone der Heidelberger Marke und der letzte noch produzierter Lamy Kolbenfüller. Der Füller folgt in seinem minimalistischen, modernen Design der Bauhaus-Designphilosophie „form follows function“ und war ausschlaggebend für die Entwicklung und den Erfolg des Unternehmens. Der nahtlose Übergang verschiedener Materialien erstaunt damals wie heute Nutzer dieses vielfach ausgezeichneten Kolbenfüllers. Der aus Makrolon, einer Polycarbonat-Glasfaser-Verbindung, gefertigte Korpus ist leicht und robust mit einer angenehmen Haptik. Im Zusammenspiel mit einer raffinierten Ziehkappe und einer gleitenden 14K Goldfeder, wird der Lamy 2000 zum optimalen Kolbenfüller für den Alltag

3. Montblanc Meisterstück 146 – der Klassiker

Der Vater aller Kolbenfüller, vielleicht sogar aller Füller, ist wohl das Montblanc Meisterstück 146 LeGrand. Die klassische Torpedo-Zigarrenform des Füllers in tiefschwarzem Edelharz, kombiniert mit Zierelementen aus Edelmetallen machen diesen Montblanc Kolbenfüller zu einem zeitlosen Klassiker. Das in Hamburg ansässige Unternehmen produziert seit mehr als einem Jahrhundert Füllhalter der höchsten Klasse, die weltweit Ansehen genießen. Das Meisterstück 146 „LeGrand“ ist mit einer 14K Goldfeder ausgestattet und neben der schwarzen Version auch immer wieder in Special Edition Variationen erhältlich. Für Schreiber, die größere Füllhalter bevorzugen, ist der große Bruder des Meisterstück 146, das Meisterstück 149 auch eine Option. 

Montblanc Meisterstück 146 LeGrand UNICEF Special Edition

4. Kolbenfüller mit bester Feder – Pelikan Souverän M1000

Ist man auf der Suche nach einem Kolbenfüller mit der besten Schreibfeder und einem beispiellosen Schreibgefühl, wird man mit dem Pelikan Souverän M1000 fündig. Der M1000 ist der größte Kolbenfüller in Pelikans Souverän Kollektion und begnügt Schreiber mit einer passend großen, leicht flexiblen 18K Goldfeder, die butterweich über das Papier gleitet. Die Form und Größe der Feder steigern das Schreibgefühl und sorgen für eine zauberhafte Weichheit. Neben der exzellenten Feder enthält der M1000 auch einen erstklassigen Kolbenmechanismus, der auch nach vielen Jahren tadellos funktioniert. Die Balance des Füllers sowie die ausschließlich hochwertigen Elemente, haben ein insgesamt hervorragenden Kolbenfüller mit Feder ohnegleichen zum Ergebnis.

5. Die Beste Preis-Leistung – TWSBI Diamond 580 AL

Der TWSBI Diamond 580 AL ist ein kleines Upgrade gegenüber dem oben genannten Eco. Dank eingebauten Metallteilen und einer größeren Stahlfeder bietet der Diamond 580 AL viel mehr Qualität für etwas mehr Geld. Daher küren wir ihn als Preis-Leistungs-Sieger unter den Kolbenfüllern. Der TWSBI Diamond 580 AL ist in verschiedenen Kappen- und Akzentfarben verfügbar. Diese verleihen dem transparenten Korpus des Füllers einen jeweils individuellen Charakter. Genau wie der Eco wird der Diamond auch mit einem Werkzeug zum Auseinanderbauen und einem Fläschchen Kolbenfett geliefert.

6. Der Kleine – Pelikan Souverän M400

Kleinere Schreibgeräte passen generell gut zu kleineren Händen – so auch der Pelikan Souverän M400, der zu den kleineren Kolbenfüllern der Souverän Kollektion gehört. Trotzdem bietet der Füller alle vertrauten Pelikanelemente in einem kleineren Format. Eine zarte 14K Goldfeder und ein leichter Kolbenmechanismus bringen nicht nur die Feder, sondern den ganzen M400 Füllfederhalter zum Schweben über das Papier. An dieser Stelle muss man den Pelikan M600 erwähnen, der genau dasselbe in einer etwas längeren Silhouette bietet. Auch muss man erklären, dass die MXX0 (M400) Modelle bei Pelikan goldene Zierelemente tragen, während die MXX5 (M405) Modelle mit silberfarbenen Zierelementen vervollständigt werden. In allen anderen Aspekten gleichen sich die Modelle. Dieses Schema ist auf alle Pelikan Souverän Modelle übertragbar.

7. Etwas Ausgefallenes – Aurora Optima 

Sucht man in seinem Kolbenfüller etwas Anderes – vielleicht eine ungewöhnliche Farbe, eine besondere Struktur oder originelle Materialien, ist man mit dem Aurora Optima Kolbenfüller richtig. Dieser Füller ist in zahllosen Celluloid-, Metall- und Edelharz-Versionen erhältlich. Insbesondere die Celluloid-Modelle erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit. Das hauseigene Celluloid Auroras wurde passend Auroloide getauft und wird meist in Special und Limited Edition Füllern verwendet. Je nach Modell ist der Aurora Optima mit einer 14K oder 18K Feder ausgestattet. Dazu ein Kolbenmechanismus, der sich seit gut einem Jahrhundert bei Kolbenliebhabern in aller Welt bewährt.

8. Bester Kolbenfüller aus Metall – Waldmann Manager

Metallfüller liegen schwer und kühl in der Hand. Ist man Freund dieser Eigenschaften, bieten Kolbenfüller aus Metall ein nahezu unübertreffbar luxuriöses Schreiberlebnis. Allen Voraus der Waldmann Manager – ein Kolbenfüller aus edelstem Sterling Silber (925), der sowohl mit einer Stahl- als auch mit einer 18K Goldfeder erhältlich ist. Waldmann hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1918 als Spezialist für außergewöhnliche Oberflächen und ausgezeichnete Qualität etabliert und ist besonders für Schreibgeräte aus Sterling Silber in der Welt des Schreibens bekannt. Der Waldmann Manager hat eine wunderschöne Tiefguillochierung über den ganzen Korpus und ist Paradebeispiel für die bemerkenswerte Handwerkskunst Waldmanns.

9. Bester Allrounder – Pelikan Souverän M800

Ein Kolbenfüller muss universell sein, eine hervorragende Feder und einen verlässlichen Kolbenmechanismus haben und perfekt balanciert in der Hand liegen. Zieht man all diese Faktoren bei der Suche nach dem besten Kolbenfüller in Betracht, sticht ein Füllhalter besonders hervor: der Pelikan Souverän M800. Dieser Kolbenfüller ist seit Jahrzehnten ein weltweiter Favorit – sowohl unter Kennern und Sammlern als auch bei zielorientierten Alltagsschreibern. Dank einer weichen, nutzerfreundlichen Feder aus 18K Gold und einem Kolbenmechanismus, der vieles treu mitmacht, ist der M800 wirklich für jeden geeignet. Dazu ist der Füller in verschiedenen Farben und Zierelementen (M805) erhältlich – darunter klassische Versionen, wie das weltbekannte Schildpatt Grün aber auch ausgefallenere Farben, wie der 2017 veröffentlichen M805 Ocean Swirl sind in jährlichen Special Editions erhältlich. Die langen Jahre an der Seite von zufriedenen Schreibbegeisterten sowie die Vielseitigkeit des Füllers, machen den M800 unserer Ansicht nach zum besten Allrounder Kolbenfüller.

Was meinst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.